Geschichte des Hauses - Haus Wolf

Ferienhaus Wolf Wyk auf Föhr
Direkt zum Seiteninhalt

Geschichte des Hauses

Geschichte

Das Friesenhaus, Wyk Süderstraße 20, stand früher in der Nähe der alten Wyker Bockwindmühle, dort wo sich heute das Gasthaus "Zum glücklichen Matthias" in der Feldstraße befindet. Das Haus stand auf dem Grundstück Kartenblatt Nr. 178 mit einer Größe von 30 ½ Ruthen.
Die ersten Besitzer waren:
1809 Jens Matthiesen Schmidt (Schwiegervater des nächsten)
Steffen Aggens
Anna Elisabeth Aggens geb. Nickelsen (die zweite Frau des vorigen)

Das Haus wurde Ende der 40er Jahre des 19. Jahrhunderts, als König Christian VIII beabsichtigte dort ein Schloss zu bauen, abgetragen und in der Süderstraße neu aufgebaut. Bevor es jedoch gebaut werden konnte, starb der König.
Auf dem ehemaligen Grundstück befindet sich heute das Gasthaus "Zum glücklichen Matthias".

Die Eigentümer waren:

1857 Abraham Petersen
1858 Boy Sievert Edlefsen von Hooge
1885 Sieke Edlefsen geb. Lorenzen
1888 Ludolf Siegfried Carstensen von Niebüll
1906 Matthias Clausen von Pellworm
1939 Adolf und Eva Wolf  Vermietung von Einzelzimmern bis 1995
1986 Monika Knütter geb.Wolf Vermietung als Ferienhaus seit 1996

Von Monika Knütter und ihrem Mann Hans-Joachim Knütter wurde das Haus innen und außen mit viel Liebe und Aufwand restauriert und wird laufend instand gehalten.

Im Jahr 2009 wurde unser Haus 200 Jahre alt.

Aus diesem Anlass erhielten unsere Gäste zur Begrüßung eine besonders edikettierte Flasche Wein.

Monika und Hans-J. Knütter mob 0151-55 55 40 20 tel 02237-532 33
Zurück zum Seiteninhalt